Onlinelabor für digitale kulturelle Bildung

Um über den Wandel von Interaktion und Teilhabe in Social Media zu sprechen, veranstaltet die GMK in Kooperation mit der BMBF ein „Onlinelabor für digitale kulturelle Bildung“. Dieses findet vom 09.06 – 07.07 jeweils dienstags statt.


Bei dem Onlinelabor handelt es sich um ein Webinar mit dem Titel „#YouAreSocialMedia - Wie Soziale Medien unseren Alltag verändern“. Instagram, YouTube, Facebook und andere Plattformen bieten neue Formen des ästhetischen Selbstausdrucks, die im Webinar beleuchtet werden sollen. Dazu sind Nutzer_innen von Sozialen Netzwerken eingeladen, ihr Nutzungsverhalten zu überdenken und dazu individuelle, kulturelle und technologische Gesichtspunkte miteinzubeziehen. Das Ganze passiert vor dem Hintergrund der Fragen: Warum sind Soziale Medien so attraktiv? Was und warum wird gepostet? Welche gesellschaftlichen und technischen Aspekte beeinflussen uns dahingehend?


Das Angebot ist kostenfrei, eine Registrierung muss allerdings erfolgen. Diese ist im Onlinelabor mit dem Registierungsgrund „Webinar“ bis zum 05.06. möglich. Für die Veranstaltung werden ein stabiler Internetzugang, ein aktueller Browser und im Idealfall eine Webcam und ein Mikrofon benötigt. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail.


Hier gibt es weitere Informationen: https://digitalekultur.medienpaedagogik.uni-kiel.de/view/view.php?id=2469