Online-Games für Kinder - Teil 2

https://www.pexels.com/photo/black-sony-dualshock-4-1103555

Gemeinsam spielen ist etwas grundlegend Schönes, es verbindet uns, lässt uns Erfahrungen teilen, Kreativität ausleben und gibt uns die Möglichkeit, mit und ohne Worte zu kommunizieren.

Von Pascal Horstmann

Besonders wenn wir wenig Zeit haben oder sich nicht die Gelegenheit bietet in Person miteinander in Kontakt zu treten, ist es wichtig, Möglichkeiten zu nutzen, um gemeinsames Spielen weiterhin zu ermöglichen. Durch Sprachchats und die Möglichkeit, online zusammen zu spielen, stellen physische Distanzen heutzutage zum Glück kein Hindernis mehr dar.

Passend zur aktuellen Corona-Situation stellen wir hier eine Liste mit verschiedenen kostenlosen und günstigen Spielen, die so manchen Spieleabend retten sollten und für Kinder ab 6 Jahren geeignet sind, vor. Es werden ausschließlich Titel für 2 bis 10 Personen vorgestellt.

 

Skribbl.io

Das Spielprinzip von Skribbl ist simpel und dürfte den meisten unter Begriffen wie Montagsmaler oder Quick Draw bekannt sein. Ein Match besteht aus mehreren Runden, in denen jede Runde eine andere Person ein zufälliges Wort zeichnen muss und die restlichen Spieler_innen versuchen, so schnell wie möglich den Begriff zu erraten. Je schneller man dabei ist, desto mehr Punkte gibt es. Nach Beenden aller Runden gewinnt, wer die meisten Punkte hat.
Das Praktische an Skribbl.io ist, dass ohne das Erstellen eines Accounts oder Angaben von Daten einfach gespielt werden kann. Dabei hat man die Wahl zwischen öffentlichen Spielen oder einem privaten Raum mit eigenen Regeln, der auch nur von eingeladenen Spieler_innen betreten werden kann. Eingestellt werden können Rundenanzahl sowie Zeitlimit für jede Runde, außerdem die Sprache, aus der die zu zeichnenden Wörter gewählt werden. Falls man eigene Wörter mit einbauen oder sogar ausschließlich eigene Wörter nutzen möchte, geht das auch ganz einfach. Die Auswahl und alle Beschreibungen sind in einfachem Englisch gehalten, aber meist fast selbsterklärend.

Plattform: Browser über PC, Handy, Tablet
Aktueller Preis: kostenlos
Kommunikation mit Fremden: möglich über den Chat in öffentlichen Spielen
InGame-Käufe: nicht vorhanden
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Link zum Spiel: https://skribbl.io

 

Playingcards.io

Hierbei handelt es sich um eine Online-Spielesammlung, die durch ihre simple Flexibilität hervorsticht. Es können mehrere klassische Karten und Gesellschaftsspiele wie Dame, Quartett und Memory gespielt werden, aber auch selbst ausgedachte Spiele werden schnell kreiert. Ein normales 52 Karten Deck sowie Schach und Dame Figuren stehen zur Verfügung und können je nach Bedarf für verschiedene Spiele genutzt werden. Die Erstellung eines eigenen Spiels ist simpel und mit wenigen Klicks erledigt.
Wieder kann alles ohne Angaben von persönlichen Daten genutzt werden. Diesmal gibt es aber nur private Räume sowie keinen eigenen Chat. Die Einstellungen für selbst kreierte Spiele sind wieder in einfachem Englisch verfasst und selbsterklärend. Die vorgefertigten Spiele können auf jeden Fall ohne jegliche Englisch-Kenntnisse gespielt werden.

Plattform: Browser über PC, Handy, Tablet
Aktueller Preis: kostenlos
Kommunikation mit Fremden: nicht möglich
InGame-Käufe: nicht vorhanden
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Link zum Spiel: https://playingcards.io

 

Curve Fever Pro

Wer Spiele wie Tron oder Snake kennt, wird sich beim Lenken der kleinen Rakete in Curve Fever schnell zurechtfinden. Das simple Ziel ist es, seine Gegenspieler_innen den Weg mit der eigenen Flugbahn abzuschneiden und dabei selbst nicht mit den Wänden oder Pfaden zu kollidieren. Das Ganze wird durch verschiedene individuell einstellbare Fähigkeiten und Modi ergänzt und bietet damit viel Variation.
Diesmal gibt es ähnlich wie bei Skribble die Möglichkeit, private Räume für Freund_innen zu erstellen oder einem offenen Spiel beizutreten, um mit zufälligen Personen zu spielen. Das ganze Spiel ist mit bis zu 6 Personen spielbar. Die Einstellungsmöglichkeiten sind in englischer Sprache gehalten und auch für Anfänger_innen gut verständlich.
Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Titeln, ist es bei Curve Fever zusätzlich zu den rauminternen Chaträumen möglich, einem globalen Chat beizutreten, in dem sich alle Spieler_innen gleichzeitig austauschen können.
Grundsätzlich ist die Nutzung ohne Angabe von Daten möglich, wer seine Account-Daten wie Skins, Freundesliste etc. aber dauerhaft sichern möchte, kann sich unter Angabe von E-Mail und Passwort einen Account erstellen.

Plattform: Browser über PC, Handy, Tablet
Aktueller Preis: kostenlos
Kommunikation mit Fremden: möglich per globalem Chat
InGame-Käufe: VIP Mitgliedschaft, InGame Währung für Skins und Fähigkeiten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Link zum Spiel: https://curvefever.pro/

 

Tabletop Simulator

Ähnlich wie das bereits genannte Playingcards.io, bietet der Tabletop Sumulator eine Auswahl an Gesellschaftsspielen, Brettspielen und Kartenspielen. Hierbei ist die Auswahl aber um ein Vielfaches größer und die Spielumgebung visuell ansprechend gestaltet.
Es stehen viele allgemein bekannte Spiele zur Verfügung, wie z.B. Schach, Go, Mau Mau, Puzzle, Mah-Jongg oder Domino. Neben den vorgefertigten Spielen, sowie den dazugehörigen Figuren gibt es viele zusätzliche Materialien, wie Würfel, verschiedene Karten-Decks, Tabletop Fantasy-Figuren oder Bauklötze, um selbst Spiele zu ändern oder komplett neu zu kreieren. Sobald das Spielbrett ausgewählt wurde, kann ganz einfach mit den Materialien interagiert werden. Besonders ist dabei die spielinterne Physik, die das Erlebnis sehr realitätsnah macht.


Über den Steam Workshop können außerdem kostenlos von anderen Spieler_innen angefertigte Spiele heruntergeladen und direkt genutzt werden. Des Weiteren gibt es mehrere käuflich erwerbbare lizensierte Spiele als downloadbaren Inhalt für den Simulator.
Es können online bis zu 10 Spieler_innen gleichzeitig spielen, da der Titel Steam Remote Play Together unterstützt. Das bedeutet, dass nur eine Person das Spiel besitzen und installiert haben muss, um gemeinsam zu spielen. Im ersten Teil unserer Online-Games Reihe haben wir Spiele für ältere Kinder und Jugendliche vorgestellt, dort findet sich auch eine konkrete Erklärung des Remote Play Prinzips und weitere Informationen zu Jugendschutzeinstellungen und der Familienansicht bei Steam.

Plattform: PC, Steam
Aktueller Preis: 19,99 oder 54,99 (4 Spieler_innen Paket)
Kommunikation mit Fremden: nicht möglich
InGame-Käufe: nicht vorhanden
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Link zum Spiel: https://store.steampowered.com

 

Portal Knights

Die „Portal-Ritter“ müssen ihre Welt aus den Fängen der Finsternis retten und dazu über 50 zufällig generierte Inseln bereisen und Aufgaben bewältigen. Mit dem selbst erstellten Charakter und bis zu vier Mitspieler_innen kann das Abenteuer bestritten werden. Dabei gibt es klassische Rollenspiel-Elemente, wie das Verteilen von Fähigkeitspunkten, verschiedene Klassen, wie Jäger, Krieger, Magier, und das Sammeln und Kombinieren von verschiedenen Gegenständen. Ähnlich wie in Minecraft können gesammelte Ressourcen wiederverwendet werden, um die Umgebung umzugestalten, neue Wege zu erschließen und ein Eigenheim zu bauen. Den Spieler_innen steht eine große Welt mit fröhlicher und bunter Darstellung und viel Abwechslung offen.
Da die Geschichte nicht vertont wurde, dafür aber über Sprechblasen in deutscher Sprache zu lesen ist, sind für ein gutes Spielerlebnis Grundschul-Sprachkenntnisse empfehlenswert. Auch hier können die internen Kommunikationsmöglichkeiten über Steam sowie die Option „Steam Remote Play Together“ genutzt werden.

Plattform: PC Steam, Playstation, Xbox One, Nintendo Switch, iOS, Android
Aktueller Preis: 19,99
Kommunikation mit Fremden: nicht möglich
InGame-Käufe: nicht vorhanden
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Link zum Spiel: https://store.steampowered.com/

Link zur pädagogischen Beurteilung