Golden Sun - Das erste J-RPG des GBA

Golden Sun ist ein älteres, aber noch sehr beliebtes Nintendo-Franchise, welches im Jahr 2001 als erstes J-RPG für den Gameboy Advance mit dem gleichnamigen Spiel „Golden Sun“ veröffentlicht wurde.

Von Stefania Xenia Anacker

Am 12.09.2018 erneuerte Nintendo den Markenschutz von vielen Spielen, unter anderem Golden Sun. Dies löste einen Aufschrei innerhalb der Golden Sun Community aus und mitunter spekulierten Fans auf einen neuen Teil der Reihe oder dass der Protagonist Isaac ein spielbarer Kämpfer im neuen Super Smash Bros. Ultimate werden könnte. 

Bislang gibt es nur 3 Golden Sun Teile:

  • Golden Sun
  • Golden Sun: Die vergessene Epoche
  • Golden Sun: Die Dunkle Dämmerung

Seit fast 9 Jahren warten die Spieler_innen auf einen weiteren Teil, da das letzte Spiel „Golden Sun: Die Dunkle Dämmerung“ mit einem Cliffhanger beendet wurde. Durch die Erneuerung des Markenschutzes seitens Nintendo, haben nun viele Spieler_innen wieder Hoffnung auf einen weiteren Teil von Golden Sun.

Gameplay:

Gespielt wird der Protagonist Isaac, welcher in dem kleinen Dorf Vale lebt und gemeinsam mit seinen Freunden Garet, Ivan und Mia versucht, die Welt mit Hilfe der elementaren Djinns vor dem Ausbrechen der Alchemie zu bewahren.

Sie reisen durch die zwei Kontinente Angara und Gondowan und versuchen Menardi und Saturos daran zu hindern, die Elementaren Sterne zu ihren Leuchttürmen zu bringen, um deren Licht zu entfachen, welches das Phänomen der Goldenen Sonne auslösen würde.

Spielmechanik:

In Golden Sun wird hauptsächlich mit Psynergy gespielt. Die Psynergy ist eine Magieform und wird in zwei Kategorien unterteilt, die Nutz-Psynergy und die Kampf-Psynergy. Die Psynergy ist in der Alchemie verwurzelt und hat daher auch die vier verschieden Elemente Erde (Venus), Feuer (Mars), Luft (Jupiter) und Wasser (Merkur). Adepten sind Menschen, die Fähigkeiten eines der Elemente, die sie besitzen, kontrollieren und nutzen und somit auch die Kräfte der Psynergy anwenden können. Auch die Djinns spielen im Kampf eine große Rolle, denn auch sie haben die Kräfte eines der vier Elemente und können im Kampf, insofern sie mit dem Adepten verbündet sind, beschworen werden.

Dennoch gibt es, wie in jedem mittelalterlichen RPG, die Möglichkeit, mit Schwertern zu kämpfen, was jedoch eher weniger Schaden macht. Man kann sich jedoch die Fähigkeiten der Schwerter zunutze machen und so z.B. bei dem Gauner-Schwert  den Gegner mit kleiner Wahrscheinlichkeit für kurze Zeit mit Hilfe seiner Fähigkeit Blitzhieb paralysieren. Verschiedene Items wie Heilkräuter können zudem in Kisten gefunden oder auch bei Händlern gekauft werden.

Rüstungen haben wie Waffen auch spezielle Fähigkeiten, welche sich aber auf den Charakter, der die Rüstung trägt, auswirken können. So ist z.B. die Sturm-Jacke  auf Erd-Adepten ausgelegt, da diese nicht nur Verteidigungs-Boni gibt, sondern auch noch den Widerstand gegenüber den restlichen Elementen erhöht.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem CTRL-Blog.