Spieleratgeber NRW - Druckansicht von Seite #6218
Hot Wheels Unleashed
https://www.spieleratgeber-nrw.de:443/site.6218.de.1.html

Hot Wheels Unleashed

Genre
Rennspiele
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
Milestone
Erscheinungsjahr
2021.09
Systeme
PC, Playstation, Xbox, Nintendo Switch
System im Test
Nintendo Switch
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Actionreiches Rennspiel mit kreativen Gestaltungsoptionen
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Auto- und Rennspiel-Interessierte
Sprache
Deutsch, Englisch, weitere
Grafik
einfach gehaltene 3D-Optik
Sound
entspannte Musik und Motoren-Geräusche

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
verschiedene Autos
Mehrspielermodus
vorhanden, lokal und online (kostenpflichtige Mitgliedschaft erforderlich)
Spielforderungen
Geschick, Reaktionsfähigkeit
Zusatzkosten
kostenpflichtige Nintendo-Mitgliedschaft für manche Features erforderlich
Problematische Aspekte
keine
Redaktion
Swantje Brings
Spieleratgeber-NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5Screenshot 6
Siehe auch

Spielebeschreibung:
In Hot Wheels Unleashed geht es vorrangig darum, im Story-Modus Rennen zu gewinnen. Durch das erfolgreiche Abschließen der Rennen erhalten die Spielenden Belohnungen und schalten neue Strecken und Autos frei. Desto mehr freigeschaltet wird und Belohnungen ausgegeben werden, desto vielfältiger lässt sich das Spiel nutzen, da nur so der volle Umfang an Strecken gefahren werden und die Gestaltungsmöglichkeiten vollständig ausgeschöpft werden können.

Pädagogische Beurteilung:
Anspruchsvolle Strecken und Spielziele
Um im Story-Modus die nachfolgenden Strecken freizuschalten, müssen mindestens die ersten drei Plätze im aktuellen Level erreicht werden. Dafür muss teilweise gegen KI-Fahrer*innen, deren Schwierigkeit einstellbar ist, gespielt oder eine vorgegebene Zeit muss unterboten werden. Dabei ist es bei manchen Strecken nicht leicht, die vorgegebenen Ziele zu erreichen, sodass mehrere Versuche benötigt werden. Dies war für die Kinder aus der Testgruppe teilweise frustrierend, da der Story-Modus ohne das Erreichen der entsprechenden Platzierung oder das Unterbieten der Zeit nicht weitergespielt werden kann und die Spielenden nur eine begrenzte Anzahl an Fahrtstrecken zur Auswahl haben. Zwar können auch zwei Personen an einer Konsole gegeneinander fahren, doch auch hier ist der Fortschritt im Story-Modus unabdingbar, um eine Auswahl an Strecken zu haben, da die im Spiel gewonnenen Münzen eingesetzt werden müssen, um weitere Strecken freizuschalten.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten abseits des Rennens
Neben dem klassischen Rennfahren bietet Hot Wheels Unleashed diverse Möglichkeiten zur Individualisierung. So können nicht nur der Hintergrund und die Karte personalisiert werden, sondern auch der sogenannte Keller und somit die Räumlichkeiten der Spielenden. Ebenso können Strecken selbst generiert werden, wofür vorgefertigte Streckenteile verwendet werden. Bei beiden Gestaltungsoptionen werden durch Spielfortschritte erhaltene Belohnungen benötigt, um weitere Elemente freizuschalten. Auch die Autos können dem eigenen Geschmack angepasst werden, wodurch das Spiel auch abseits vom Fahrspaß Möglichkeiten zur Individualisierung bietet.

Ein eher einfach gehaltenes Spiel
Trotz der erweiternden Gestaltungsmöglichkeiten ist Hot Wheels Unleashed eher einfach gehalten. So rückt die Story stark in den Hintergrund und auch die Umgebung, die sich individuell gestalten lässt, hat nur wenig Bezug zum eigentlichen Spiel. Nur bei den selbst generierten Strecken ist der Keller von Bedeutung und für andere Spielende wird dieser nur mit einer kostenpflichtigen Nintendo-Online-Mitgliedschaft sichtbar. Die Grafik und das Angebot an Rennstrecken sind ebenfalls eher einfach gehalten. So unterscheiden sich die einzelnen Strecken durchaus, sind jedoch wenig innovativ und ähneln sich letztendlich stark. Beim Erstellen eigener Rennstrecken spiegelt die Optik der einzelnen Elemente die vorgegebenen Strecken wider, sodass auch dies nur bedingt abwechslungsreich ist. Dennoch ist es ein gutes Feature, das das Spielerlebnis bereichern kann.

Fazit:
Junge Auto-Fans haben hier ein Rennspiel, bei dem Können gefragt und gefördert wird und Erfolge nicht vom Glück abhängen. Fortschritte müssen somit stärker erarbeitet werden und die Spielenden müssen hierfür trainieren. Dies erfordert eine höhere Frustrationstoleranz, wie sie nicht immer von jüngeren Kindern erwartet werden kann. Um den vollen Spielspaß genießen zu können, ist das erfolgreiche Abschließen mehrerer Rennen notwendig, um erhaltene Belohnungen zum Freischalten neuer Strecken zu verwenden. Daher ist Hot Wheels Unleashed eher für Spieler*innen geeignet, die ein hohes Interesse aufweisen und sich gerne intensiver mit dem Trainieren der eigenen Fähigkeiten im Rennfahren auseinandersetzen möchten. 

Beurteilung der Spieletester zuklappen
Spieletester
OT St. Anna Ehrenfeld
Köln
Bewertung Spielspass