Spieleratgeber NRW - Druckansicht von Seite #6206
Cheese Board
https://www.spieleratgeber-nrw.de:443/site.6206.de.1.html

Cheese Board

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
Clipland
Erscheinungsjahr
2021.08
Systeme
Android
System im Test
Android
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Ruhiges Singleplayer-Geschicklichkeitsspiel
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Kinder und Erwachsene zur Entspannung zwischendurch
Sprache
Deutsch, geschrieben
Grafik
mit Wasserfarbe gemalte Hintergründe
Sound
melodische Musik und auditives Feedback

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
eine Maus, der geholfen werden muss
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
grundlegendes Leseverständnis
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Redaktion
Swantje Brings
Spieleratgeber-NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5

Spielbeschreibung:
Die Spieler*innen müssen als Maus einen riesigen Käseball nach Hause rollen. Dabei durchlaufen sie verschiedene Level in unterschiedlichen Szenarien. Der Käseball darf nicht vom Weg abkommen, wofür die Spielenden mit viel Feingefühl das Smartphone im Porträtmodus in die gewünschte Richtung kippen müssen.

Pädagogische Beurteilung:
Anforderungen an die Geschicklichkeit
In Cheese Board werden den Spielenden ein hohes Maß an Genauigkeit und Feingefühl abverlangt. Die Steuerung, die durch das Bewegen des Smartphones funktioniert, ist sehr exakt, sodass schon kleinste Bewegungen dazu führen können, dass der Käseball den Weg verlässt und das Level neu gestartet werden muss. Leider muss immer von Anfang an begonnen werden, wenn alle Leben aufgebraucht sind und jedes Level muss somit wiederholt werden. Ein Spielfortschritt ist daher nur langsam erzielbar und das stetige Wiederholen der leichten Level zu Beginn nimmt viel Zeit in Anspruch, die Spielende lieber dazu verwenden würden, die herausfordernden Abschnitte zu meistern. Wenn das richtige Maß an Geschick erlernt wurde, ist die App recht schnell durchgespielt, sodass die Level bei Bedarf auf einer höheren Schwierigkeitsstufe gespielt werden können.

Audiovisuelle Gestaltung
Mit viel Liebe zum Detail kann Cheese Board in seiner Optik und in der Musik überzeugen. Die Spielfelder wurden mit Wasserfarben gemalt und jede Welt wird von einer eigens komponierten Musik begleitet. Wer die Augen offen hält, kann darüber hinaus noch weitere detailreiche Features entdecken, wie beispielsweise das Navigieren des Käseballs vor einer anderen Kulisse, was das Spiel abwechslungsreicher gestaltet.

Fazit:
Cheese Board unterscheidet sich in seiner Optik von den meisten anderen Spielen und zeigt ein hohes Maß an Detailverliebtheit. Die Geschicklichkeit wird auf spielerische Weise und visuell ansprechende Art in einem leicht zu erlernenden und kurzweiligen Spiel trainiert. Der erforderliche Start von Beginn des Spiels bei Verlust aller Leben kann jedoch auf Dauer etwas frustrierend sein und die Freude am Spielen dämmen. Trotz einiger Passagen, in denen ein kurzer Text gelesen werden muss, kann Cheese Board auch von jüngeren Kindern gespielt werden, da diese für das Spielerlebnis nicht unbedingt von großer Bedeutung sind.