Spieleratgeber NRW - Druckansicht von Seite #6128
Verbrauchsgegenstände: Zu nützlich, um nützlich zu sein
https://www.spieleratgeber-nrw.de:443/site.6128.de.1.html

Verbrauchsgegenstände in Games

Wer kennt es nicht? Man kann in einem Spiel die unterschiedlichsten Tränke und Buffs nutzen, doch das Spiel ist vorbei und man merkt, dass man diesen einen Stärketrank seit Anfang des Spiels mit sich rumträgt und irgendwie hat man ihn nie genutzt. Doch warum passiert sowas immer wieder?

von Luke Funke

In den Spielen mit diesen Mechaniken, kann man Verbrauchsgegenstände in zwei Kategorien einordnen, aktiv und reaktionär.

Wann reaktionäre Gegenstände genutzt werden sollen ist selbsterklärend. Lebenspunkte niedrig? Heiltrank! Vergiftet? Gegengift! Daher sind dies auch die Gegenstände, bei denen man durchgehend neue kaufen oder craften muss.

Aktive Gegenstände hingegen geben einen gewissen Vorteil und sind somit stark vom Spielstil und der Einschätzung des Spielers abhängig. Jetzt würde man denken, dass sich ein Spieler bei einem schweren Boss-Kampf einen Vorteil über genau diese aktiven Gegenstände erringen könnte. Jedoch denken viele Spieler in solch einer Situation, dass der nächste Boss bestimmt noch schwerer wird und dieser Gegenstand somit dann noch nützlicher wäre. Dies endet dann oft mit der nur extrem seltenen Nutzung solcher Gegenstände.

Wir Spieler verstehen die Aussage eines NPCs „Benutzte diesen Gegenstand weise“ als „Ok, niemals benutzen, verstanden“, was eine ganze Art von Gegenständen nutzlos wirken lässt.

Eine Lösung hierfür sehe ich leider nicht wirklich und auch das Verfassen von genau diesem Beitrag wird mich offen zugegeben auch nicht davon abhalten, ein Inventar zu haben, wie ich es in The Legend of Zelda: Breath of the Wild habe, in welchem sich die Gegenstände mit Geschwindigkeits-, Schleich- und sonstigen Boosts nur so häufen. Hingegen gehen mir irgendwie oft die Ausdauer- und Lebens-Boosts aus. Woran das wohl liegen könnte?

Diese Gegenstände sind bestimmt sinnvoll, wenn man ein Spiel auf einer hohen Schwierigkeitsstufe spielt, vielleicht sollten wir das mal tun. Aber bis dahin werden alle Status-Boosts in Pokémon, Zelda und sonstigen Spielen von mir weiterhin gehortet. Es könnte ja ein Moment kommen, an dem ich diese mehr brauche.

Originalartikel unter ctrl-blog.de.