Spieleratgeber NRW - Druckansicht von Seite #6120
Sound of Magic
https://www.spieleratgeber-nrw.de:443/site.6120.de.1.html

Sound of Magic

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 6 Jahre
Vertrieb
Everbyte
Erscheinungsjahr
2018.12
Systeme
iOS, Android
System im Test
Android
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Spannendes und humorvolles Audio-Abenteuer in einer märchenhaften Welt
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Hörspiel-Fans
Sprache
Deutsch
Grafik
kommt ohne grafische Darstellungen aus
Sound
Audio-Adventure mit atmosphärischer Soundkulisse

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
der Magier und seine Interaktionspartner*innen
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
Vorstellungskraft
Zusatzkosten
Prolog kostenlos, Vollversion 4,49 €
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Redaktion
Yannick Warkus
Spieleratgeber-NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5

Spielbeschreibung:
Ohne jede Erinnerung erwacht die Hauptfigur in einer düsteren Kerkerzelle und weiß nicht wie sie dort gelandet oder gar wer sie ist. Schnell kommt heraus, dass sie der herzlose Magier ist – das große Übel der Welt Azalen. Seine magischen Kräfte kehren langsam wieder und er begibt sich mit einer mehr oder weniger loyalen Gefolgschaft auf die Suche nach den Einzelteilen eines magischen Artefakts, welches das Wissen um seine Vergangenheit zurückbringen soll. Auf der Reise durch eine märchenhafte Welt trifft die Gruppe auf zahlreiche humorvolle Wesen und fantasievolle Umgebungen, die es zu entdecken gibt. Wird der Magier seine Erinnerungen wiederherstellen können und herausfinden was passiert ist? Wie wurde er zu dem, der er ist? Jetzt gilt es, die Geheimnisse zu lüften.

Pädagogische Beurteilung:
Die Bilder entstehen im Kopf
Das Besondere ist die einzigartige Darstellungsform. Denn Sound of Magic kombiniert die Struktur und Faszination klassischer Adventure-Spiele mit einem interaktiven Hörspiel-Erlebnis. Auf grafische Darstellungen wird fast vollständig verzichtet – es ist ein reines Audio-Adventure. Alle Sinneseindrücke und Erklärungen zur Umgebung werden als vertonte Sprache wiedergegeben, der Bildschirm des Handys bleibt dabei schwarz. Die Welt von Azalen mit all ihren verwunschenen Ecken und spannenden Begegnungen lebt vollständig in der Vorstellungskraft der Spieler*innen. Unterstützt wird diese durch eine umfassende Soundkulisse, die die Atmosphäre unterstreicht. Positiv hervorzuheben ist die inklusive Zugänglichkeit, die sich durch die barrierefreie Gestaltung des Spiels ergibt. Sound of Magic lässt sich auch mit geschlossenen Augen und nur mit einer Hand spielen. Das Smartphone wird genutzt, um mittels verschiedener Wisch-Gesten die Figur zu steuern, mit der Welt zu interagieren, Gegenstände zu sammeln und zu kombinieren und mächtige Zauber zu wirken. Die Steuerung ist simpel, wird ausreichend erklärt und kann wiederholt geübt werden.

Rätselspaß in Azalen
Um in der Geschichte weiterzukommen sind häufig kleine Rätsel zu lösen und Gegenstände passend zu kombinieren. Diese sind meist nicht sehr komplex und die Dialoge der Figuren bieten bereits viele erleichternde Hinweise auf das weitere Vorgehen. Auch wenn die Lösung nicht direkt einfällt, stellt dies kein Problem dar. Das gesamte Spiel kommt ohne Momente aus, in denen Zeitdruck herrscht. Alle Interaktions- und Kombinationsmöglichkeiten lassen sich beliebig oft ausprobieren und dabei kann nichts falsch gemacht werden, was den Verlauf des Abenteuers negativ beeinflussen würde. Die Figuren reagieren lediglich mit einer meist humoristischen Dialogzeile. Die Schwierigkeit der Rätsel und die Komplexität steigt im Verlauf des Spiels an, dabei steht aber die spannende und lustige Geschichte im Vordergrund. Anders als bei vielen klassischen Vertretern des Point&Click-Adventure-Genres, sind für die Kombination der Gegenstände keine zu abstrakten Herleitungen zu verstehen. Insgesamt bietet Sound of Magic damit ein geringes Frustrationspotential. Problematisch kann das Verpassen wichtiger Momente sein. Diese lassen sich nicht noch einmal nachträglich hören. Dadurch kann es passieren, dass kleine Teile der Geschichte verloren gehen.

Fazit:
Sound of Magic bietet großes Potential in eine märchenhafte Fantasy-Spielwelt einzutauchen. Insbesondere für Fans von epischen Erzählungen und jenen, die schon immer einmal Einfluss auf ihre Lieblingsbücher nehmen wollten, bietet das Spiel eine spannende Gelegenheit. Die Darstellungsform erfordert eine gewisse Vorstellungskraft und Fantasie. Wenn sich auf dieses Erlebnis eingelassen wird, kann daraus eine immersive und spannende Erfahrung resultieren, die in so einer Form einzigartig ist.