Spieleratgeber NRW - Druckansicht von Seite #5119
Fiete Farm
https://www.spieleratgeber-nrw.de:443/site.5119.de.1.html

Fiete Farm

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 4 Jahre
Vertrieb
Ahoiii Entertainment UG
Erscheinungsjahr
2014.09
Systeme
iOS, Android
System im Test
iOS
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Urlaub auf der Farm mit vielen Minispielen
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
junge Kinder und Fiete-Fans
Sprache
komplett ohne Sprache
Grafik
handgezeichnete Illustrationen
Sound
maritime Sounds und Bauernhof-Geräusche

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Seemann Fiete und seine Freunde
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
erster Umgang mit dem Tablet oder Smartphone
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Redaktion, Gruppenleiterin
Linda Scholz
Spieleratgeber-NRW, OT St. Anna Ehrenfeld
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Spielbeschreibung:
Ein Tag auf dem Bauernhof bietet allerlei aufregende Momente. Auch Seemann Fiete verbringt mit seinen Freunden Zeit auf dem Bauernhof und lernt das Farmleben kennen. In unterschiedlichen kleinen Minispielen lernen die Spieler_innen nicht nur das Landleben, sondern auch den Umgang mit dem Tablet kennen. Alle Minispiele lassen sich hierbei einfach bedienen, Lesekompetenzen werden nicht gefordert.

Pädagogische Beurteilung:
Apps für Kleinkinder?
Die Frage, ab welchem Alter Kinder digitale Medien konsumieren sollen, scheidet die Geister und führt oftmals zu Diskussionen. Fakt ist jedoch, dass es hier keine Patentlösung gibt. Letztendlich sollten die Familien, beziehungsweise die Eltern, selber entscheiden, ab welchem Alter digitale Medien im Alltag genutzt werden. Dann ist es jedoch wichtig, diese Medien sorgsam auszuwählen. Die App-Reihe Fiete bietet hier eine gelungene Möglichkeit, junge Kinder sehr früh mit dem Tablet oder dem Smartphone zu sozialisieren, sofern dies gewollt ist. Die Spiele der Reihe sind allesamt sehr niederschwellig und kindgerecht gehalten. Sie bieten Spannung und liebevoll gestaltete Charaktere, überfordern aber nicht und sind, auf eine positive und kindgerechte Art, unaufregend - wohl aber spannend für Kinder.

Ein Matrose auf der Farm?
Auch ein Seemann braucht einmal Urlaub. In seinem dritten Abenteuer besucht Fiete gemeinsam mit deinen Freunden einen Bauernhof, um das Farmleben kennenzulernen. Hierbei durchleben die Kinder mit den Freunden den Tag auf dem Bauernhof und lernen in unterschiedlichen kleinen Spielen das Landleben kennen. Diese Spiele werden über kleine Icons ausgewählt. Nachdem Fiete und seine Freunde geweckt wurden, müssen Eier eingesammelt, Möhren geerntet, Schweine geputzt, Schafe geschoren, Katzen gefüttert, Äpfel gepflügt und Kühe gemolken werden. Und am Ende wartet ein Lagerfeuer, um den Tag ausklingen zu lassen. Die Steuerung ist intuitiv und funktioniert mit einfachen Tipp- und Wischgesten. Insgesamt gibt es 12 Minispiele, die durch maritime Musik und Bauernhof-Geräusche untermalt werden.

Fazit:
Fiete Farm eignet sich bereits für Kinder im Kindergarten- oder Vorschulalter, um den Umgang mit dem Tablet oder dem Smartphone zu lernen. Allgemein laden die Spiele dazu ein, dass Eltern gemeinsam mit den Kindern das Landleben erkunden. Die App kann jedoch auch von den Kindern alleine bedient werden. Die Spiele sind kurzweilig und strengen nicht an. Auf Zusatzkosten und Werbung wird verzichtet. Einzig auf weitere Fiete-Produkte wird hingewiesen, hierzu muss man aber lesen können, um die Anweisungen auf dem Tablet zu befolgen.