Top Eleven



Top Eleven ist eine Fußballmanager-Simulation für das Handy oder für Facebook. Es ist recht simpel gehalten und auch recht schnell zu verstehen. Du wählst dein Wappen, die Sprache auf der du zocken und wie du heißen möchtest und dann geht es auch schon los.

Von Luca Jörissen

Das Spiel beginnt mit einem Freundschaftsspiel, um die Regeln erklärt zu bekommen. Dann kann man selbst entscheiden, wie man seine Aufstellung, Taktik und Spieler haben möchte. Als erstes beginnt man in der Liga Stufe 1. Um aufzusteigen, muss man unter den ersten 8 sein, der Rest bleibt in der Liga Stufe 1. Kommt man unter die ersten 4, kommt man in die Champions League, die nach 28 Spieltagen freigeschaltet wird. Die Plätze 5-8 kommen in die sogenannte Superliga.

Wenn man möchte kann man einem Verband beitreten und dann mit diesem in einer Liga antreten. Die Spielzeiten werden individuell entschieden. Will man zu einer anderen Zeit spielen, muss man sogenannte Token ausgeben. Um die Spieler schneller zu heilen, muss man Packs nutzen oder sich Videos anschauen, von denen es aber nur eine bestimmte Anzahl gibt. Man kann zudem neue Spieler im Transfermarkt ersteigern und muss Trainings absolvieren, um seine Spieler für das nächste Spiel fit zu halten, was aber wieder Erholung abzieht.

Das Spiel macht meiner Meinung nach viel Spaß, man hat immer was zu tun und es hilft gegen Langeweile.

Hier geht es zum Original Artikel auf dem CTRL-Blog