Theodor Fontane gamifiziert

© Jenny Neufeld für Stiftung Digitale Spielekultur

Als Programmteil des Neuruppiner Projekts ,,fontane.200'' veranstaltet die Stiftung Digitale Spielekultur zwei zehntägige Camps, rund um das Thema Spieleentwicklung.

Während der Veranstaltung sollen je 50 Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren eigene Spiele mit Bezug zum berühmten Schriftsteller Theodor Fontane entwickeln. Das Programm wird von Medienpädagog_innen und Expert_innen aus der Gamesbranche unterstützt und begleitet. Beim ersten Camp Anfang Juli sind bereits eine digitale Fontane-Schnitzeljagd, ein Jump&Run sowie ein Top-Down-Shooter entstanden. Das zweite Camp trägt das Motto ,,Schreibt Geschichte! Spielen + Spiele entwickeln'' und findet vom 5.-14. August 2019 in Neuruppin statt. Am 5. August sollen sich die Teilnehmer_innen bis spätestens 13 Uhr im Jugenddorf am Ruppiner See (Gutsstraße 23 in 16818 Gnewikow/ Neuruppin) eintreffen. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anfahrtskosten und die Verpflegung sowie Unterkunft werden gestellt wird. Trotzdem ist es wichtig an Bettwäsche zu denken! 

Weitere Informationen finden Sie hier.