Fiete World

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 4 Jahre
Vertrieb
Ahoiii Entertainment UG
Erscheinungsjahr
2018.12
Systeme
iOS, Android
System im Test
iOS
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Kinder entdecken mit Seemann Fiete die bunte Welt
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Kleine und große Fans von interaktiven Bilderbüchern
Sprache
komplett ohne Sprache
Grafik
handgezeichnete Illustrationen mit Liebe zum Detail
Sound
passende Soundkulisse

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Seemann Fiete und viele menschliche und tierische Freunde
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
Kreativität
Zusatzkosten
weitere Länder können für dazugekauft werden
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Redaktion, Gruppenleiterin
Linda Scholz
Spieleratgeber-NRW, OT St. Anna Ehrenfeld
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Spielbeschreibung:
Vielen Kindern sind Seemann Fiete und seine Freunde gut vertraut. Nach Abenteuern auf der Farm, Autorennen und sogar Fußballspielen, sind Kinder nun eingeladen, unterschiedliche Länder der Welt zu erkunden, Überraschungen zu erleben und eigene Geschichten aufzunehmen. Hierzu können verschiedene Objekte, Fahrzeuge, Tiere und Charaktere angetippt, genutzt und kombiniert werden. Insgesamt gibt es sehr viel zu entdecken und die App wird weiterhin mit neuen Ländern angereichert. So können mittlerweile auch Indien, Amerika oder Mexiko erkundet werden.

Pädagogische Beurteilung:
Für kleine Entdecker_innen
Fiete World
bietet allerlei Möglichkeiten, Gegenstände und Figuren anzutippen und zu bewegen. Überall gibt es etwas zu entdecken, wenn beispielsweise Türen geöffnet oder Schalter betätigt werden. Hier gestaltet sich die App wie ein interaktives Bilderbuch, in dem auch viele Objekte kombiniert werden können. Hüte oder Brillen können etwa aufgenommen und den Figuren aufgesetzt werden. Oder man pflanzt Samen und gießt diese, damit bunte Blumen oder verschiedene Gemüsesorten wachsen. So scheint es überall etwas zu entdecken zu geben. Die Steuerung funktioniert hierbei intuitiv über einfache Tipp- und Wischgesten, sodass schon jüngere Kinder ausprobieren und erkunden können. 

Die große weite Welt
Die Optik ist in der gewohnt ansprechenden Grafik gestaltet und die zweidimensionalen Weltkarten sind sehr bunt und liebevoll inszeniert. Kleine und große Fiete-Fans werden sich direkt zurechtfinden und die bekannten Figuren wiedererkennen. Neben dem kostenlosen Nordsee-Setting gibt es auch noch kostenpflichtige Erweiterungen, in denen neue Länder entdeckt werden können. Mit dabei sind beispielsweise Frankreich, Indien, eine Pirateninsel, Amerika und seit neustem auch Mexiko. Die Objekte, Figuren und Aufgaben sind an das jeweilige Land und Setting angelehnt und abwechslungsreich.

Selber Regisseur werden
Über eine Aufnahmetaste können kurze Szenen als Video gespeichert werden. Kinder können hier selber kreativ werden und eigene Geschichten erfinden. Hierbei kann das Bild und auch eingesprochener Ton aufgenommen werden. Durch die verschiedenen Settings, Charaktere und Outfits sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Hierdurch ist der Titel auch wie ein digitales Filmset für Kinder mit vielen Möglichkeiten. 

Fazit:
Neue und alte Fiete-Fans können mit der App viele Überraschungen erleben und eigene kleine Geschichten aufnehmen. Die bunte Grafik und die einfache Zugänglichkeit laden zum Ausprobieren ein. Die App kommt komplett ohne Sprache aus, Lesekenntnisse sind also nicht notwendig. Zudem sind die Käufe weiterer Länder über eine Rechenaufgabe geschützt, sodass dieser Bereich für jüngere Kinder nicht erreicht werden kann.