Super Bomberman R

Genre
Gesellschaftsspiele
USK
ab 6 Jahre (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
Konami
Erscheinungsjahr
2017.03
Systeme
PC, Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia
System im Test
Playstation 4
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Ideales Partyspiel für Jung und Alt
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Partyspiel für schnelle Runden unter Freunden und in der Familie
Sprache
Deutsche Bildschirmtexte
Grafik
bunte und kindgerechte 3D-Modelle in 2D/3D Arenen
Sound
Partyspiel gerechte laute und lustige Sound-/Actionkulisse

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
bis zu 50 Charaktere aus dem Bomberman- und Konami-Franchise
Mehrspielermodus
2 Spieler*innen Koop im Storymodus, Kompetitiv bis zu 8 Spielende im lokalen und 64 im Online-Modus
Spielforderungen
Hand-Augen-Koordination, Reaktionsgeschwindigkeit
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
Frustrationstoleranz, auch verlieren können
Gruppenleiter
Bilsel Kıratlı
Kinder- und Jugendhaus Brake
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5Screenshot 6Screenshot 7

Spielbeschreibung:
Das Bomberman-Franchise ist eines der ältesten Spieleserien und hatte bereits auf so gut wie jeder Konsole und jedem Handheld einen Auftritt. Dabei blieb das ungefähre Spielprinzip immer gleich: geschickt muss die eigene Spielfigur durch ein Labyrinth gelotst werden, um an strategischen Punkten Bomben zu legen, die nicht nur Steinblöcke wegsprengen und den Weg freimachen, sondern auch die Gegner ins Jenseits befördern. Das sorgt, vor allem mit menschlichen Mitspieler*innen, für unterhaltsame Partien.
Der neue Ableger der Serie bringt das Spielprinzip auf die aktuellste Konsolengeneration und ergänzt es außerdem um einen Onlinemehrspielermodus und eine Einzelspielerkampagne, die auch zu zweit im Koop-Modus spielbar ist. Zudem wurde 2020 ein neuer Battle Royale-Modus für Onlinerunden mit bis zu 64 Spielenden eingeführt.

Pädagogische Beurteilung:
Story-Modus als Training
Ein ultimativer Bösewicht will das Universum unterwerfen und nur wir können dies verhindern. Genauso klischeehaft wie albern präsentiert sich der Story-Modus, der knapp über 50 Level enthält, und ist trotz seiner Inszenierung eher als Einstieg zu verstehen, um sich mit den Mechaniken, den Eigenschaften und der Spielweise vertraut zu machen. Einzig die Bosskämpfe und vereinzelte, teilweise unfaire Areale sind herausfordernd. Etwas umständlich ist, dass Punkte nur im Story-Modus gesammelt werden können, um im kostenlosen Ingame-Shop einzelne Zusatzcharaktere und kosmetische Gegenstände freizuschalten.

Klassische Arena-Duelle oder zusammen im Grand-Prix
Das Herzstück ist und bleibt das gemeinsame Spiel mit Freunden. Entweder kompetitiv gegeneinander, gemeinsam im klassischen Battle Royale im Team oder auch neu im Grand-Prix Modus. Der Battle-Modus war und bleibt seit Jahrzehnten die Bomberman-Spaßformel und wird auch hier geliefert. Auf insgesamt 18 unterschiedlichen Arenen, die jedoch einzeln freigeschaltet werden müssen, können sich bis zu acht Spielende gleichzeitig gegeneinander oder im Team duellieren und ermitteln, wer der oder die beste Bomber(wo)man ist. Wie bei allen Partyspielen kann es hierbei sehr laut zugehen und zu Jubel-, Wut- oder Frustrationsausbrüchen untereinander kommen.
Etwas anders und neu ist der Grand-Prix-Modus, in dem zwei Teams (immer 3 gegen 3) zwei Runden lang gegeneinander in speziellen Arenen spielen. Hier sorgen die vier Spielmodi, wie etwa Kristalle sammeln, und besonders die einzigartigen Eigenschaften der 48 Charaktere für Abwechslung.

Fazit:
Der Spieleklassiker übernimmt auch in seiner neuesten Auflage den typischen Bomberman-Spielspaß und ist das ideale Partyspiel. Die einfache Steuerung ist schnell erlernt und kann trotz des teilweise schellen und hektischen Gameplays auch gut von Jüngeren bedient werden. Die kunterbunte und niedliche Grafik sowie die intuitive Steuerung machen das Spiel für jede Altersgruppe interessant. Mit den Multispielervarianten bleiben die schnellen Runden für einen Spieleabend abwechslungsreich. Dagegen fällt der Story-Modus in der Qualität etwas ab und kann trotz einer kindgerechten, aber sehr albernen Geschichte eher als Einstieg und Training verstanden werden.

Beurteilung der Spieletester zuklappen
Spieletester
Kinder- und Jugendhaus Brake
Bielefeld
Bewertung Spielspass