Neue Handreichung „Unverpixelter Hass“ jetzt verfügbar

Das Projekt „Good Gaming – Well Played Democracy“ stellt mit „Unverpixelter Hass – Toxische und rechtsextreme Gaming-Communitys“ eine Handreichung vor, die sich mit Rechtsextremismus und toxischem Verhalten im Gaming beschäftigt.

Die Handreichung beinhaltet neben der Auseinandersetzung mit rechtsextremistischen Gruppierungen und toxischem Verhalten im Videospielbereich außerdem „Analysen von Expert*innen aus dem Spielejournalismus, den Game-Studies, der Verbandslandschaft und dem E-Sport“. Außerdem werden positive Faktoren der Videospiel-Kultur beleuchtet und Möglichkeiten von Videospielen im Umgang mit jungen Erwachsenen niedergelegt.

Die Handreichung „Unverpixelter Hass – Toxische und rechtsextreme Gaming-Communitys“ ist ab sofort verfügbar und kann hier heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Projekt sind auf amadeu-antonio-stiftung.de zu finden.