Monkey Swag

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
USM
Erscheinungsjahr
2017.12
Systeme
iOS, Android
System im Test
Android
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Lustige und kurzweilige Schatzjagd mit zwei Piratenaffen
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Puzzle- und Piratenfans
Sprache
Deutsch
Grafik
Cartoongrafik
Sound
Cartoonähnliche Geräuschkulisse und seichte Hintergrundmusik

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Die Affen Bud und Käpt'n Tessa
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
Lesefähigkeit
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Redaktion
Kok Hung Cheong
Spieleratgeber-NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Spielbeschreibung:
Käpt'n Tessa und ihr Steuermann Bud sind auf der Suche nach Schätzen, die der Pirat Silverback versteckt hat. Anhand von Tipps helfen die Spielenden hierbei bei der Jagd nach den Schätzen. Gesteuert wird per Touch-Steuerung. So wird beispielsweise erst eine Stelle ausgewählt, um per erneutem Tippen auf das Schaufel-Symbol zu graben.

Pädagogische Beurteilung:
Spielerisch Geometrie lernen
Das Spiel erzählt die Geschichte nur mit Text und erfordert deswegen Lesefähigkeit. Außerdem führt es die Spieler_innen gezielt in Grundlagen der Geometrie ein. Hier ist jedoch, abgesehen von sehr niederschwelligen mathematischen Grundkenntnissen, kein weiterführendes Wissen nötig. Durch einfaches Tippen auf das, erst nach einer Weile, erscheinende Fragezeichen, erscheint eine Erklärung oder gleich die Lösung der Aufgabe.

Steigender Schwierigkeitsgrad
Die am Anfang noch simpel erscheinenden Rätseln werden mit jedem Level komplexer. Stets wird dabei auf bekannte Lösungsmöglichkeiten zurückgegriffen, wodurch ein stetiges Lernen gewährleistet ist, da die Aufgaben aufeinander aufbauen. Insgesamt ist die Touchscreen-Steuerung sehr einfach zu bedienen und alles was angetippt werden kann, wird direkt ersichtlich. Nur auf Smartphones mit kleinen Bildschirm könnten die kleinen Symbole für Kinder schwierig anzutippen sein.

Fazit:
Die charmant inszenierte App ist schnell zu verstehen und hat ein einfaches Spielprinzip, welches Schritt für Schritt schwieriger wird und Kinder ab 8 Jahren herausfordert. Lesefähigkeiten werden vorausgesetzt, sofern man alleine spielt. Auch jüngere Kinder können die Aufgaben meistern, sofern vorgelesen wird.