Elternworkshop: Gaming & Esports

Gaming und Esports sind trotz weiter Verbreitung und Beliebtheit für viele Eltern noch unbekanntes Gebiet. Über Chancen, Potenziale und Risiken wird daher im Onlineworkshop für Eltern Gaming & Esports informiert.

Am 24. Juni von 18 bis 20 Uhr erhalten Eltern und alle Interessierte einen Einblick in aktuelle Gaming- und Esports-Trends, Tipps zur Medienerziehung und eine Erläuterung der Alterskennzeichen der USK- Weiterhin bietet der Onlineworkshop auch genug Raum für individuelle Fragen und Diskussionsrunden der Teilnehmenden.

Eine Voranmeldung ist notwendig und unter maze.de/esportseducationwebinar möglich. Die Teilnehmer*innen erhalten dann vor Beginn den Link zur Videokonferenz.

Weitere Themenschwerpunkte:

  • Warum machen digitale Spiele Spaß?
  • Was macht den Reiz am ESports aus?
  • Wann wird das Hobby zum Problem?
  • Kann man durch Spielen etwas lernen?
  • Wie erkenne ich altersgerechte Spiele?

Gäste:

  • Lidia Grashof / Ständige Vertreterin der Obersten Landesjugendbehörden bei der USK
  • Joël Beyer / Spieleratgeber NRW

Die Moderation übernehmen:

  • Jörg Adami / Co-Founder esports player foundation
  • Daniel Heinz / Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW