Games gegen das Vergessen

Die Stiftung Digitale Spielekultur ruft zum Ideenwettbewerb "Pitch Jam'' auf, bei der spielbasierte Digitalformate zur Aufarbeitung der NS-Zeit entwickelt werden sollen.

Seit 2012 vermittelt die Stiftung die kulturellen, gesellschaftlichen, technologischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten von Videospielen. Der Ideenwettbewerb zu den Themen digitale Bildung und Erinnerungskultur 4.0 wird im Rahmen des Förderprogramms "digital//memory'' der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft'' veranstaltet. Als Teilnehmer_innen sollen Expert_innen aus den Bereichen Gamedesign, Grafik/Art, Interaktionskunst, Museologie, Gedenkstätten- und Denkmalspflege, Geschichtswissenschaft, Ethik, Social Media und künstliche Intelligenz erreicht werden.

Im November 2019 startet das neue Format. Die entstandenen Ideen, Konzepte und Lösungen werden zum Abschluss von einer Jury bewertet. Informationen zur Anmeldung und der konkrete Veranstaltungstermin werden noch bekannt gegeben. 

Weitere Informationen finden Sie hier.