Fugl – Frei wie ein Vogel

Fugl ist Sandbox-Game der etwas anderen Art. Wir haben uns das Spiel bereits auf der gamescom 2017 angeschaut und waren gespannt, wie sich der Titel weiterentwickelt hat.
von Karolina Albrich 

Die Spielenden schwingen sich als Vogel in die Lüfte. Dies geschieht nicht aus der Ego- sondern aus der 3rd-Person-Perspektive. Es gilt prozedural generierte Welten zu erkunden, die alle in einer ansprechenden Pixel-Grafik gehalten sind. Je nachdem wo und wie sich die Spielenden bewegen, verändert sich auch der Vogel.

Es gibt keine vorgesetzten Ziele. Aus diesem Grund können sich die Spielenden völlig frei und ohne Zeitdruck durch die Welten bewegen. Hier können zudem viele Tierarten beobachtet- und es kann die Natur der verschiedenen Gebiete erkundet werden. Auch können eigene Welten und Avatare gestaltet werden.

Das Spiel ist bereits bei der Spieleplattform Steam als Early Access erwerbbar. Zudem ist es auch VR kompatibel, wodurch das Spielerlebnis noch größer wird.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem CTRL-Blog.