Fiete Math Climber

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 5 Jahre
Vertrieb
Ahoiii Entertainment UG
Erscheinungsjahr
2018.08
Systeme
iOS, Android
System im Test
iOS
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Motivierende Rechen-Lern-App mit ansteigender Lernkurve
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Kinder im Vorschul- und Grundschulalter
Sprache
Deutsch
Grafik
bunte Comicgrafik
Sound
passende Geräusche und Feedback-Klänge

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Seemann Fiete und seine Freunde
Mehrspielermodus
nicht vorhanden, mehrere Benutzer können an einem Gerät spielen
Spielforderungen
erste Rechen-Kenntnisse
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Redaktion, Gruppenleiterin
Linda Scholz
Spieleratgeber-NRW, OT St. Anna Ehrenfeld
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4

Spielbeschreibung:
Seemann Fiete ist Protagonst von vielen Apps für Kinder. So werden Geschichten erzählt, der Bauernhof entdeckt, Sportarten ausprobiert oder Puzzles gelöst. In Math Climber können Kinder im Vor- und Grundschulalter die Grundrechenarten trainieren. Der Ansatz ist hierbei ein spielerischer, denn mit gelösten Aufgaben erhält man Münzen, mit denen neue Avatare im Spiel freigeschaltet werden können. Dabei sind niedliche Tiere, lustige Monster und natürlich Seemann Fiete.

Pädagogische Beurteilung:
Mathe spielerisch trainieren
Innerhalb der App müssen Rechenaufgaben gelöst werden, die immer schwieriger werden. Der Avatar steigt dabei im linken Bildschirmrand immer weiter auf und sammelt Münzen, Bomben oder Raketen. Die Raketen katapultieren die Spielenden weiter nach oben und näher an das nächste Level und mit den Bomben können Aufgaben ausgetauscht werden. So steigen Fiete und seine Freunde nach und nach immer höher auf.

Vielfältige Aufgaben
In der App kann selber eingestellt werden, welche Art von Aufgaben gelöst werden sollen. Möchte man beispielsweise nur multiplizieren oder nur mit Zahlen bis 100 rechnen, kann dies separat eingestellt werden. Hier können Kinder und Eltern sehr ausführlich auswählen, was geübt werden soll. Zudem können verschiedene Benutzer angelegt werden, sodass auch mehrere Kinder mit demselben Gerät individuell üben können. In der Statisktik kann dann eingesehen werden, wo Stärken und Schwächen liegen und wie sich der Lernverlauf bisher gestaltete.

Bunte Optik
Die Grafik ist gewohnt im bunten Comiclook gehalten. Viele der Figuren sind zudem aus den anderen Fiete-Apps bekannt, falls die Kinder diese auch gespielt haben. Die Geräusche sind passend und lenken nicht ab. Zudem erhalten die Kinder audiovisuelles Feedback zu Aufgaben, wenn diese falsch oder richtig beantwortet wurden. Auch die Flächen, auf die getippt werden muss, sind groß genug, um auch von Kinderhänden gut bedient werden zu können. 

Fazit:
Die Marke Fiete umfasst mittlerweile viele spannende und kindgerechte Apps, mit denen Kinder spielen und lernen können. Math Climber richtet sich hierbei an Kinder im Grundschulalter, um die vier Grundrechenarten zu trainieren. Das Alter kann individuell festgelegt werden, was sich dann auf den Schwierigkeitsgrad auswirkt. Es gibt Übungen von der Vorschule bis zur fünften Klasse, freies Rechnen sowie Aufgaben zu den vier Grundrechenarten bis zu vierstelligen Zahlen. Die Kinder erhalten Feedback durch Töne und die Reaktionen der verschiedenen Avatare, was die Kinder, zusammen mit den spielerischen Aspekten, motiviert. Die Aufgaben werden mit der Zeit schwieriger, wodurch eine steigende Lernkurve gewährleistet ist.