Corona und gamescom Vorschau

Nächste Woche ist es soweit, die gamescom 2020 wird dieses Jahr vollständig digital stattfinden.
Aber wie genau sieht es dieses Jahr denn aus?

von Lars Funke

Trotz Corona müssen wir nicht auf die gamescom verzichten und darüber sind wir sehr froh! Denn auch wir freuen uns jedes Jahr wieder durch die Massen auf dem Messegelände zu schlendern und die neusten und coolsten Titel zu sehen und anzocken zu dürfen. Da aber die Gesundheit über alles andere geht, freuen wir uns darauf, dieses Jahr wenigstens Streams mit den neuen Spielen genießen zu dürfen. Dazu werden an den vier gamescom-Tagen von Donnerstag bis Sonntag verschiedenen Livestreams in deutscher und in englischer Sprache gestreamt.

Falls ihr noch nicht mitbekommen haben solltet, wie das ganze dieses Jahr aussieht, haben wir hier für euch eine kurze Zusammenfassung:

Zu Beginn am Donnerstag um 19.30 Uhr wird ein englischsprachiger Stream starten, in dem die gamescom Opening Night, welche bereits letzte Jahre groß gestreamt wurde, gezeigt wird. Direkt danach starten ein deutscher und ein englischer Stream – das „gamescom studio“. Dieses wird uns über alle Tage begleiten, dort werden unter anderem die neuen Spiele, Walkthroughs, Q&A`s, Interviews und neues Gameplaymaterial gezeigt.

Am Ende jeden Tages wird es eine gamescom Daily Show geben. Dort werden Michael Obermeier und Lara Loft „die Highlights des Tages und die größten Reveals der gamescom“ vorstellen  und den kompletten Tag noch einmal Revue passieren lassen.

Am Sonntagabend, nach den gamescom studio Streams, wird wieder ein rein englischsprachiger Stream übernehmen und zwar die „gamescom: Best Of Show“. Dort werden die Lieblingsmomente der Zuschauer*innen noch einmal aufgearbeitet und mit Gewinnspielen sowie Interviews und Besuchen von Influencer*innen gekrönt.

Den Abschluss der diesjährigen gamescom bildet dann noch die Verleihung der gamescom Awards, welche am Ende der Best Of Show verliehen werden.

Den Zeitplan der Streams findet ihr hier

 

Originalartikel unter ctrl-blog.de