ComputerSpielSchule(n)! - Online-Handbuch für den Transfer des Modellprojekts ComputerSpielSchule Leipzig

Durch die Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entwickelten medienpädagogische Experten und Expertinnen ein Online-Handbuch für die bundesweite Gründung von ComputerSpielSchulen.

Die Digitale Spielewelt gehört zum alltäglichen Leben von Kindern und Jugendlichen. Erwachsenen fällt es oft schwer sich in diese hineinzuversetzen oder die Faszination der Kinder nachzuvollziehen.

Das Online-Handbuch steht allen als Leitfaden offen, die eine eigene ComputerSpielSchule gründen möchten. Zusätzlich bietet das Handbuch auch allen Interessierten, Eltern, PädagogInnen und Lehrkräften, die sich mit dem Thema Computerspiele aus (medien-) pädagogischer Sicht auseinandersetzen wollen fundierte Auskünfte.

Das modular aufgebaute Handbuch erläutert didaktisch anschaulich und verständlich die Ziele der ComputerSpielSchule und deren Umsetzung sowie alle notwendigen Schritte hierfür – mit Anleitung für organisatorische, infrastrukturelle und medienpädagogische Tätigkeitsbereiche.

Die ComputerSpielSchule ist ein medienpädagogisches Modellprojekt, das seit 2008 in Leipzig und seit 2012 in Greifwald umgesetzt wird. Das Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Begegnungs-, Handlungs- und Erfahrungsraum zu bieten in dem, durch die Erfahrung und Nutzung von PC- und Konsolenspielen,  ein generationenübergreifender Austausch zwischen Spielern und Nichtspielern stattfinden kann.

Das Handbuch ist für alle MultiplikatorInnen und Interessierten frei zugänglich unter wiki.computerspielschule.net

 

Weitere Informationen:

ComputerSpielSchule Leipzig

ComputerSpielSchule Greifswald