Ancestors Legacy - RTS zum Verlieben

Das Spiel Ancestors Legacy ist ein Real-Time-Strategy Game, welches Company of Heroes und Dawn of War Fans interessieren sollte. Wir begeben uns in die Zeit der Wikinger, Angelsachsen und co. zurück und schlagen uns durch eine wundervoll gestaltete Spielwelt und natürlich auch einige Kämpfe.

von Raphael Pohl



Das Gameplay ist RTS-typisch gehalten und folgt dem bekannten Schere-Stein-Papier Prinzip. Das heißt, dass Infanterie-Einheiten zwar gut gegen Lanzenträger sind, jedoch gegen Reiter eher dumm dastehen. Dies verhindert, dass ein bestimmter Einheiten-Typ die anderen in jeder Situation übertrumpft. Unsere Truppen sind dabei in Squads unterteilt, von denen wir maximal 10 gleichzeitig haben können. Dies mag nicht nach viel klingen, jedoch erfordert es schon eine große Konzentration, um den Überblick zu behalten und nicht unnötig Truppen zu verlieren. Wir wollen sie auch gerade deswegen nicht verlieren, da sie leveln können und wir je nach Einheiten-Typ verschiedene Verbesserungen vornehmen können.



Dies führt mich zu einem weiteren Punkt der Taktik: Einfach nur in die Gegner hineinzustürmen bringt wenig. Man sollte schauen, ob es Möglichkeiten gibt, die Gegner zu flankieren oder ob man sich anders einen Vorteil verschaffen kann.

Die grafische Gestaltung ist sehr gut und auch die Animationen sind flüssig und gut anzusehen. Die Kämpfe sind so gut animiert, dass man sogar die einzelnen Truppen während des Kampfes beobachten kann. Ancestors Legacy ist bereits erhältlich für Xbox One und PC.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem CTRL-Blog.