Acron: Attack of the Squirrels!

Genre
VR / AR
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 12 Jahre
Vertrieb
Resolution Games
Erscheinungsjahr
2019.08
Systeme
PC, iOS, Android
System im Test
PC
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
VR-Spaß für mehrere Spieler_innen
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Partyspieler_innen
Sprache
Englisch
Grafik
Cartoon-Stil
Sound
Waldgeräusche mit Trommelrhythmus

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Baum oder Nagetier
Mehrspielermodus
einzig möglicher Spielmodus
Spielforderungen
VR-System und mehrere Mitspieler_innen
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
nicht vorhanden
Gruppenleiter
Onur Simsek
OT Vita Köln
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5

Spielbeschreibung:
Acron: Attack of the Squirrels! ist ein reiner Multiplayer-Titel, in dem die Spielenden mit den Smartphones einen gnadenlosen Kampf um die Haselnüsse des Spielenden mit der VR-Brille führen. Dieser schlüpft in die Rolle eines großen und gefährlichen Baums, der alles daran setzt, dass seine Haselnüsse bei ihm bleiben. Die Smartphone-Spieler_innen kooperieren als Nagetiere miteinander, um jene Haselnüsse zu stehlen und sicher ins eigene Hauptquartier zu transportieren. Innerhalb der angegeben Zeit müssen die Haselnüsse vom Baum gestohlen werden, damit die frechen Nagetiere das Match gewinnen. Hat der Baum es aber geschafft, bis zum Abpfiff der Zeit mindestens eine seiner Nüsse bei sich zu behalten, so gewinnt er. Während der Baum nur mit natürlichen Waffen ausgestattet ist, besitzen die insgesamt vier verschiedenen Nagetiere, zwischen denen gewählt werden kann, einzigartige Fähigkeiten. Ein einzelner Baum oder die Nagetiere, wer wird gewinnen?

Pädagogische Beurteilung:
Crossplay
Wir haben Kinder und Jugendliche mit einer Oculus-Quest und fünf Smartphones das Spiel testen lassen. Für die Testergruppe war das Gaming zwischen VR- und Smartphone-Spieler_innen etwas völlig neues. Der Titel scheint an einem Punkt stark an das bekannte Fortnite zu erinnern: „Ein Eichhörnchen kann aus Brettern richtige Rampen bauen. Das erinnert mich an Fortnite, darum habe ich nur als dieses gespielt.“ (12 Jahre). Trotz mehrfachem Scheitern, die Haselnüsse zu stehlen, blieben unsere Spieletester_innen cool: „Ich bin oft vom Baum erwischt worden und musste wieder von hinten anfangen, aber mich machte das überhaupt nicht aggressiv.“ (16 Jahre).

Kostenlose App
Für das Smartphone ist die App kostenlos. Für das jeweilige VR-System muss das Spiel jedoch einmalig erworben werden, um so einen Room zu erstellen, in dem sich alle Nagetiere versammeln können: „Man kann es nur spielen, wenn du jemanden kennst, der die nötige VR-Brille und das Spiel hat. Ich hoffe auf einen Online-Server, dem ich und andere Menschen aus aller Welt betreten können, um miteinander spielen zu können. Dann darf unter den Eichhörnchen aber kein Voice-Chat fehlen, denn die Zusammenarbeit ist hier wichtig.“ (14 Jahre).

Atmosphäre
Besonders begeistert hat die Jugendlichen die phantastische und kindgerechte Atmosphäre. Daher waren sie auch der Ansicht, dass bereits junge Kinder mit Acron zurechtkommen, sofern sie mit dem Smartphone spielen. „Der Einstieg war kinderleicht, damit würde sogar ein Sechsjähriger mit einer kleinen Einführung klarkommen.“ (13 Jahre) „Für alle mit Gamer-Skills ist das Spiel als Smartphone-Version selbsterklärend, sogar Erstklässler können das spielen.“ (15 Jahre). Jedoch ist die VR-Brille erst für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. 

Fazit:
Acron - Attack of the Squirrels!
ist, dank einer innovativen Art des Crossplays, ein abwechslungsreicher und spaßiger Titel für mehrere Personen. Man kann es mit Freund_innen sowie der Familie spielen oder es in einen Spieleabend integrieren, sofern alle Anwesenden jeweils ein Smartphone besitzen und eine HTC-Vive oder eine Oculus Quest vorhanden ist, um einen Raum zu erstellen. Da es sich um ein VR-Spiel handelt, sollte es erst Kindern ab 12 Jahren frei zugänglich gemacht werden. Für Kinder unter 12 Jahren ist das Mitspielen nur am Smartphone unter Beaufsichtigung zu empfehlen. 

Beurteilung der Spieletester zuklappen
Spieletester
OT Vita
Köln
Bewertung Spielspass