Tearaway Unfolded

Genre
Jump&Run
USK
ohne Altersbeschränkung (?)
Pädagogisch
ab 8 Jahre
Vertrieb
Sony
Erscheinungsjahr
2015.09
Systeme
Playstation 4
System im Test
Playstation 4
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Jump&Run in bunter Papierwelt
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
Fans von 3D Jump&Runs und Bastelfreunde
Sprache
Deutscher Erzähler
Grafik
bunte 3D Welt in Papier-Knick-Optik
Sound
fröhlich

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Figur kann individuell angepasst werden
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
Geschick, Kreativität
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
anfangs knifflige Steuerung
Redaktion, Gruppenleiterin
Linda Scholz
Spieleratgeber-NRW, OT St. Anna Ehrenfeld
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5

Spielbeschreibung:
Tearaway Unfolded ist ein buntes Jump&Run in einer dreidimensionalen Welt. Protagonist ist eine bunte Papierfigur, die wahlweise männlich oder weiblich ist und individuell gestaltet werden kann. Die Spielfigur ist ein Kurier, der eine wichtige Nachricht an das Wesen hinter dem Riss im Himmel überbringen muss und dabei vom Spieler als gottähnliches Wesen begleitet wird. Neben dem Botengang gibt es auch allerlei witzige und interessante Nebenaufgaben. Es müssen Hindernisse und Abgründe geschickt und zeitkritisch überwunden und harmlos wirkende Schnipsel-Gegner besiegt werden.

Pädagogische Beurteilung:
Schrittweise Erklärung
Zu Beginn des Spiels wird die Steuerung nach und nach erklärt. Hierzu wendet sich der deutschsprachige Erzähler innerhalb der Geschichte immer wieder an den Spieler selbst und spricht ihn direkt an. Neue Funktionen, wie selbst einfaches Springen, können erst nach gewisser Zeit genutzt werden. Eine der wichtigsten Funktionen ist es jedoch, auf Knopfdruck einen Lichtstrahl zu erzeugen. Mit diesem können dunkle Passagen ausgeleuchtet, Objekte bunt eingefärbt, Gegner geblendet oder Objekte gelenkt werden. 

Innovative Steuerungsmöglichkeiten
Das Touchpad des PlayStation4 Controllers erlaubt zusätzlich viele besondere und innovative Steuervarianten. So muss später ein Papierflugzeug oder eine große Papierkugel durch Wischbewegungen mit den Fingern gesteuert werden. Außerdem wird so auch der Wind gesteuert, um Papiergegner beispielsweise wegfliegen zu lassen. Ab und an müssen auch die Umrisse von Objekten mit dem Finger auf dem Touchpad gezeichnet werden. Diese Objekte erscheinen dann im Spiel und tauchen immer wieder auf. Zwar ist die Bedienung ein wenig knifflig, da das Touchpad recht klein ist, und die Spieletester mussten sich erst an die ungewohnte Steuervariante gewöhnen, aber letztlich fanden sie es lustig, wie die Objekte dann im Spiel aussahen und hatten sichtlich Spaß daran, lustige Objekte zu zeichnen. 

Kreativität mit Papier
Die komplette Spielwelt und die Figuren darin sind der Basteltechnik Origami nachempfunden und ästhetisch animiert. Alles sieht aus, als ob es aus Papier besteht und geklebt und gefaltet worden ist. Durch erfolgreich gemeisterte Aufgaben erhält der Spieler Konfetti, das zum Beispiel als Zahlungsmittel für neue Aufkleber oder Bauteile zum digitalen Basteln verwendet werden kann. Am virtuellen Schneidebrett können die Spieler dann eigene Basteleien zu Papier bringen, Schnipsel ausschneiden, miteinander verkleben und anmalen. So müssen u.a. eine Krone gebastelt oder ein Feuer gemalt werden, um bei den Rätseln weiterzukommen. Dies geschieht ebenfalls über das Touchpad des Controllers. Auch die eigene Spielfigur kann individuell gestaltet werden. So verpassten die Spieletester ihrer Figur lustige Augen und einen neuen Mund. Hinzu kommt noch eine Kamera-Funktion, mit der Fotos von besonders witzigen oder spannenden Situationen aufgenommen werden können.

Analog Basteln
Einen besonderen Anreiz bietet die Möglichkeit, dass Bastelanleitungen für die Tiere und Gegenstände freigeschaltet und mit echtem Papier nachgebastelt werden kann. Die Möglichkeiten, eigene Kreationen in das Spiel einzubringen, birgt eine weitere Spielmotivation für Kinder und Jugendliche, da der Eindruck geweckt wird, selbst auf die bunte Welt Einfluss zu haben. Dies ist z.B. mit Hilfe der kostenlosen Begleit-App für Mobilgeräte möglich, mit der man unter anderem auch eigene Fotos und weitere selbstgemalte Bilder in das Spiel einfügen kann.

Fazit:
Tearaway Unfolded ist ein kreatives Spiel mit innovativen Bedienmöglichkeiten. Fast alles in dem Spiel wird von einem deutschen Erzähler gesprochen. Lesekenntnisse sind jedoch ab und an hilfreich. Die Steuerung ist anfangs ein wenig knifflig, vor allem wegen den Eingabemöglichkeiten über das Touchpad. Mit ein wenig Übung hatten die Spieletester jedoch keine Probleme mit dem Controller. Das recht einfach zu meisternde Jump&Run im Origami-Look ist zudem ansprechend gestaltet, fordert Geschick, Hand-Auge-Koordination und bietet vielzählige kreative Gestaltungsmöglichkeiten - sowohl digital als auch analog.

Beurteilung der Spieletester zuklappen
Spieletester
OT St. Anna Ehrenfeld
Köln
Bewertung Spielspass

"Das ist schwierig auf dem Controller etwas zu malen."

"Anfangs sieht das Spiel aus wie ein Kinderspiel, aber später hat es total viel Spaß gemacht."

"Die Rätsel sind ein wenig knifflig, aber mit der Zeit weiß man, was man machen muss."