Spieleratgeber NRW - Druckansicht von Seite #5090
Vom Infopoint bis zum „Spirituellen“ Tattoo.
http://www.spieleratgeber-nrw.de/site.5090.de.1.html

Vom Infopoint bis zum „Spirituellen“ Tattoo

Der Infopoint der playin‘ siegen ist nicht nur ein Treffpunkt um sich für verschiedene Sessions einzutragen und zusammenzufinden, sondern er fungiert auch als Ort um Dinge auszuprobieren, Spiele zu spielen und selber kreativ zu werden.

Von Raphael Pohl

Beim Infopoint selbst werden einige Spiele vorgestellt, die man nach Herzenslust ausprobieren kann. Die meisten dieser Spiele kann man zwar auch alleine spielen, jedoch macht es deutlich mehr Spaß, diese mit mehreren Leuten zu bewältigen. Man kann den Infopoint aber auch als Pausenraum ansehen, es werden einige Sitzmöglichkeiten geboten und es gibt allerlei zu sehen. Die Teilnehmer und das Team sind auch alle durchweg gut gelaunt und es entstehen sehr schnell Gespräche mit den anderen Besuchern sowie den Veranstaltern.

Des Weiteren wurde in der Stadt ein Tattoo Stand aufgebaut, der sehr spirituell angehaucht ist. Die Teilnehmer wählen eine Karte aus und anschließend wird ihnen eine Frage gestellt, die sie beantworten müssen. Anhand dieser Antwort werden ihm/ihr einige Symbole auf den Arm gestempelt. Jeder dieser Stempel birgt eine eigene Bedeutung und wird anhand der Antwort auf die gestellte Frage ausgewählt. Den ornamentalistischen Tattoo-Salon vom Künstler-Duo A Secret Club findet man am Siegufer.

Wer es lieber etwas futuristischer mochte, der konnte in den Räumen der Universität Siegen im Herrengarten in die Virtuelle Realität eintauchen. Hier konnte an die HTC Vive und verschiedene Spiele ausprobieren. Diese Angebote bilden nur einen kleinen Teil des Programms ab, ein Besuch an mehreren Tagen lohnt sich also in jedem Fall!

 

 

 

 

 

 

 

Originalartikel des CTRL-Blogs