Lana und Tom

Genre
Apps
USK
nicht USK geprüft (?)
Pädagogisch
ab 6 Jahre
Vertrieb
gentlymad
Erscheinungsjahr
2016.05
Systeme
PC, iOS, Android
System im Test
iOS
Homepage des Spiels
Kurzbewertung
Interaktives Bilderbuch mit Minispielen
Zusatzinformationen ausklappen
Interessant für
jüngere Kinder ab 6 Jahren
Sprache
Deutsch
Grafik
Bilderbuchoptik
Sound
komplett vertont, mit Musik untermalt

Steuerung
einfach
komplex
Anforderungen
einfach
schwer
Zeitaufwand
gering
hoch
Spielwelt
linear
offen

Indentifikationsfiguren
Lana und Tom
Mehrspielermodus
nicht vorhanden
Spielforderungen
Hand-Augen-Koordination
Zusatzkosten
nicht vorhanden
Problematische Aspekte
Beta-Version stürzt oftmals ab
Redaktion
Saskia Moes
Spieleratgeber-NRW
Screenshot 2Screenshot 3Screenshot 4Screenshot 5

Spielbeschreibung:
Lana und Tom ist ein interaktives Bilderbuch mit kurzen Minispielen. Die Kinder entdecken mit Lana oder Tom verschiedene Welten und bekommen Einblicke in drei unterschiedliche Berufe. Ob als Astronaut_in auf fernen Planeten, als Bäcker_in in der Backstube mit leckeren Muffins oder als Forscher_in der Archäologie in der Natur. In jedem Level sind interaktive Elemente versteckt und in den Minispielen können die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen.

Pädagogische Beurteilung:
Kindgerecht
Lana und Tom ist auch für jüngere Kinder gut geeignet. Durch die vollständige Vertonung des Spiels sind keine Lesekenntnisse erforderlich. Die Bedienung ist intuitiv gestaltet und bietet eine einfache Handhabung. Eine wunderschöne, liebevoll gestaltete Grafik mit interaktiven Elementen und eine positive Atmosphäre begleiten die Kinder durch das Spiel.

Minispiele
Die Minispiele werden als Jump&Run bestritten. Dabei gilt es eine bestimmte Anzahl an Gegenstände einzusammeln oder ihnen auszuweichen. Diese kurzen Spiele verlangen eine gute Hand-Augen-Koordination und können nicht übersprungen werden. Allerdings gibt es die Möglichkeit, im Menü ein nachfolgendes Kapitel auszuwählen und somit das Spiel zu umgehen.

Technische Probleme
Das Spiel befindet sich noch in der Beta-Phase. Sowohl die Browserversion als auch die iOS-Version hatten technische Probleme. Mit der App war es nur möglich, das Spiel mit Tom durchzuspielen, da es bei Lana nach dem zweiten Level mehrmals abstürzte. Die Browserversion hatte leider schon beim Starten ihre Schwierigkeiten, es wird allerdings auch darauf hingewiesen, dass es sich noch um eine experimentelle Version handelt.

Fazit:
Lana und Tom richtet sich vor allem an jüngere Kinder ab dem Grundschulalter. Das interaktive Bilderbuch ist zwar auch von Vorschulkindern zu meistern, allerdings verlangen die Minispiele eine gute Hand-Augen-Koordination, welche gegebenenfalls von jüngeren Kinder noch nicht umgesetzt werden kann. Kinder ab 6 Jahren sollten das Spiel jedoch gut meisten können. Ein wenig Erfahrung mit dem Umgang mit dem Tablet oder dem Computer ist jedoch hilfreich.