Nintendo Post E3 Event

Am 21. Juni fand das Post E3 Event des bekannten, japanischen Videospiel- und Konsolenherstellers Nintendo statt. An einem der heißesten Tage des Jahres versammelten sich Vertreter der Presse im Frankfurter Sitz der Tochtergesellschaft Nintendo of Europe GmbH, um direkte Einblicke in die, vor kurzem auf der E3 präsentierten, Neuheiten von Nintendo zu bekommen. Wir waren, zusammen mit der Redaktion vom Spieleratgeber-NRW und der Redaktion vom Next Level – Festival for Games, vor Ort.

Von Saskia Moes

Schon im Eingangsbereich präsentierte sich der Gastgeber Nintendo optisch ansprechend. Vitrinen gaben eine Zeitreise durch die Anfänge der Nintendo-Geschichte, zeigten die ersten Konsolen und die Highlights der letzten Jahrzehnte und eine menschengroße Figur von Link aus der Zelda-Reihe war ein absoluter Blickfang. An unterschiedlichen Spielestationen durften die neusten Spiele begutachtet und angespielt werden. Im Fokus stand neben dem Nintendo 3DS natürlich die brandneue Nintendo Switch Konsole.

Splatoon 2
Begonnen haben wir mit einer gemeinsamen Runde Splatoon 2 für die Nintendo Switch. Wie auch schon beim Vorgänger ist es das Ziel, gemeinsam als Team in einer gewissen Zeit den gesamten Boden voll mit Farbe zu bedecken. Das Team, welches mehr Bodenfläche mit der Teamfarbe bedeckt hat, gewinnt. Bis zu acht Spieler_innen können dabei gleichzeitig spielen. Das Spiel ähnelt seinem Vorgänger zwar sehr, jedoch gibt es neue Spielmodi, andere Orte und neue Waffen. Auch kann die Spielfigur bis ins kleinste Detail gestaltet werden. Ein Spiel, das Ehrgeiz erweckt und vor allem einen gemeinsamen Spielspaß für bis zu acht Spieler_innen mit sich bringt.

ARMS
Es gab zudem die Möglichkeit, das bereits vor kurzem veröffentlichte ARMS für die Nintendo Switch zu testen. Ein neues Kampfspiel, bei dem die Spieler_innen mit ausfahrbaren Armen gegeneinander kämpfen können. Jeder dieser Arme, die sogenannten ‚Arms’, besitzen ganz spezielle Fähigkeiten, sodass jeder Spielende seinen Kampfstil unterstreichen kann. Zum Post E3 Event lud Nintendo eine Profiboxerin ein, die das Spiel auf seine Realitätsnähe prüfen sollte. Als besonders positiv stellte sie die ganz persönlichen Taktiken, die die Spielenden anwenden können und auch die Deckungsmöglichkeit dar.

Pokkén Tournament DX
So manch einer kennt wohl das Spiel Pokkén Tournament für die Wii U. Nun hat Nintendo das Spiel für die Switch Konsole neu aufgelegt. Pokkén Tournament DX ist ein kampfbasiertes Spiel mit den bekannten Pokémon Charakteren. Im Vergleich zum Vorgänger wurde nicht viel erneuert, lediglich neue Charaktere wurden hinzugefügt.

Im Rahmen einer Präsentation wurden zudem die Spiele Metroid: Samus Returns, Yoshi (Arbeitstitel) und Super Mario Odyssey vorgestellt. Es wurde jeweils ein Level im Plenum angespielt.

Ein Klassiker aus dem Jahr 1992 kehrt zurück. Metroid: Samus Returns. Die bekannte Kopfgeldjägerin Samus Aran stürzt sich in neue Missionen gegen die Bedrohung durch die Metroids. Veränderte Bewegungen, wie beispielsweise eine 360°-Freiheit der Arme und neue Fähigkeiten helfen beim Kampf durch die dreidimensionale virtuelle Welt. Das Spiel bietet einen guten Einstieg für Neulinge und ist ein Muss für alle Metroid-Fans.

Das neue Spiel über den bekannten Charakter Yoshi ist auf dem ersten Blick ein normales Jump&Run Adventure. Doch die Welt in Papieroptik hält einige Überraschungen bereit. So ist es möglich, die Level aus zwei unterschiedlichen Perspektiven zu spielen und so weitere versteckte Items zu finden.

Ein Highlight war für uns der neue Super Mario Teil für die Switch Konsole: Super Mario Odyssey. Das gezeigte Level spielte in New York und ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern auch mit realistischen Elementen bestückt. Herumlaufende Menschen sowie städtische Elemente wirken zunächst sehr verwirrend, bringen aber frischen Wind in die Reihe. Auch bietet die neue Switch Konsole die Möglichkeit, mit Hilfe der Joy-Cons Marios Hut zu benutzen. Diesen kann der Spielende schleudern, um Gegner anzugreifen oder Gegenstände einzusammeln.

Wir hatten die Möglichkeit, Super Mario Odyssey selber vor Ort zu spielen und hatten großen Spaß. Zudem konnten Besucher_innen Sonic Forces, Fire Emblem Warriors, Mario+Rabbids Kingdom Battle sowie FIFA für die Nintendo Switch testen.

Die Redaktion vom CTRL-Blog bedankt sich bei Nintendo für die Einladung. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Originalartikel auf dem CTRL-Blog.