Games im Fokus der Jugendhilfe 2017

Eine Fachtagung im Rahmen der gamescom

Die Fachtagung "Games im Fokus der Jugendhilfe" richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendhilfe, die einen Einblick in die Welt der Games haben möchten.

 

 

 

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendhilfe in NRW sollen innerhalb einer Fachtagung einen tiefergehenden Einblick in das Thema Computerspiele erhalten. Games nehmen als Medium in der Gesellschaft und der Lebenswelt von Jugendlichen einen immer größeren Platz ein, gerade da die Wechselwirkung mit anderen Medien durch technische Neuerungen wie Handys und Tablets zunehmend größer wird. Die gamescom als die europaweit größte Besuchermesse im Bereich Computerspiele bietet einen geeigneten Ort, um eine Verknüpfung von Theorie, erlebnisorientierter Verdeutlichung der Lebenswelt Jugendlicher und der pädagogischen Praxis zu erzielen.

Donnerstag, 24.08.2017 

Keynote: Über den Einsatz von Games in der offenen Kinder- und Jugendarbeit - Die sozialen Brückenfunktionen von digitalen Spielen als Integrationshilfe
Prof. Dr. Christoph Klimmt (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover) 

Diskussion: Diskussionsrunde mit Jugendlichen sowie Akteur_innen aus der Spieleentwicklung und Spieletestergruppen 

Praxis: Moderierte Führung über die gamescom

Abschluss: Zusammenfassung und Fragerunde

 

Freitag, 25.08.2017

Keynote: Chancen und Risiken. Neue Herausforderungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit
Daniel Heinz (Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW) 

Input: Inputs und Diskussionsrunde mit Jugendlichen sowie Akteur_innen aus Wissenschaft, Jugendschutz und Pädagogik 

Praxis: Moderierte Führung über die gamescom

Abschluss: Zusammenfassung und Fragerunde

OPTIONAL:

Medienpädagogisches Grillen (Dieser Programmpunkt ist optional. Ein Unkostenbeitrag von 20,00 € ist vor Ort zu entrichten)

 

NUR NOCH PLÄTZE FÜR FREITAG VERFÜGBAR

 

Die Fachtagung findet am Donnerstag, 24.08.2017 und am Freitag, 25.08.2017 von 10.00 - 17.30 Uhr im Salon Allegro im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt. Die Teilnehmenden haben bei der Anmeldung die Möglichkeit, sich für einen oder beide Tage anzumelden.

Bitte benutzen Sie für die Anmeldung den Flyer:

Pro Teilnehmer wird ein Unkostenbeitrag von 40,- € für einen bzw. 70,- € für beide Tage erhoben. Darin enthalten sind Verpflegung, Getränke und eine Eintrittskarte für die gamescom.

Die Fachtagung wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und durchgeführt von der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW in Zusammenarbeit mit dem Grimme-Institut. Kooperationspartner sind die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. und die Stadt Köln, Amt für Kinder, Jugend und Familie.

Hier finden Sie die Dokumentation der Vorjahre.

Kontakt und Anmeldung:
Linda Scholz
Fachstelle für Jugendmedienkultur
Weinsbergstr. 190, 50825 Köln
0221-677741922
scholz@spieleratgeber-nrw.de
www.spieleratgeber-nrw.de