E3 - Highlights aus der Redaktion

Jedes Jahr wieder gibt es die E3, eine Branchenmesse der Computerspielindustrie, um die Medien über die Neuigkeiten zu informieren. Sie leitet aber auch die Monate der Spielemessen ein, wie die gamescom, die Tokio Game Show und die Paris Games Week, bevor es im Dezember mit der PlayStation Experience abflaut. Das Besondere an der E3 ist, dass es im Jahr kein anderer Zeitpunkt gibt, wo mehr westliche Spiele angekündigt werden. Die Industrie feiert sich selbst und wir feiern mit.

Daniel Heinz,
Projektleitung

Auf der E3 hatten wieder einmal Superlative Hochkonjunktur. Da wird das bahnbrechendste, größte, emotionalste und einfach unglaublichste Erlebnis angepriesen. Videos mit Hochglanz-Optik werden von sichtlich übermotiviert agierenden PR-Mitarbeiter_innen ins rechte Licht gerückt. Und mit technischen Spezifikationen wird versucht, selbst die Skeptiker von der immer gleichen Fortsetzung der Fortsetzung zu begeistern. Und dann kommt ein Trailer. Schwarzes Bild. Musik. Blauer Nebel. Die Zahl 4 erscheint. Dann fliegt der Schriftzug Metroid Prime ein. Ende. Und mein Fanherz machte einen Sprung. Es kann verglichen werden mit der Ankündigung eines neuen Albums der Lieblingsband, ohne dass irgendein Ton erklungen ist. In der Hoffnung auf ein erneut großartiges Erlebnis mit Heldin Samus und spannender Action in einer mysteriösen Welt mit zahlreichen Erkundungsreizen, erhält Metroid Prime 4 bei mir einen großen Vertrauensvorschuss. Mich freut es jedenfalls, dass ich mich auch mit fast 40 Jahren noch so unkritisch von einen bloßen Schriftzug begeistern lasse. Zumindest für ein paar Minuten. (Link zur Beurteilung des Vorgängers)

Linda Scholz, Redaktionsleitung

Ich habe versucht fast alle Pressekonferenzen zu schauen, da ich sehr gespannt auf die neuen Ankündigungen war. Mein absolutes Highlight war die Ankündigung des Remakes zu Shadow of the Colossus auf der Sony Pressekonferenz. Bereits am ersten Bild habe ich die vertraute Brücke wiedererkannt. Ich habe damals die überarbeitete Version auf der PlayStation 3 gespielt. Das vorgestellte Video hat mir sehr gut gefallen und auch wenn die Grafik für mich nicht das wichtigste Kriterium an einem Spiel ist, so sahen die gezeigten Szenen wirklich fantastisch aus und haben viele nostalgische Erinnerungen geweckt. Zudem freue ich mich sehr auf den neuen Teil der God of War Reihe und auf Detroit: Become Human, das aus demselben Entwicklerstudio stammt wie Heavy Rain oder Beyond: Two Souls. Zudem bin ich sehr gespannt auf den zweiten Teil von Life is Strange, wobei ich gespannt bin, wie sie diesen als Prequel entwickeln werden. Mein Highlight bei Nintendo war Super Mario Odyssey, da ich mich schon seit längerer Zeit wieder auf ein richtiges 3D-Mario freue. Rückblickend gab es für mich also einige große und kleine Highlights. Wirklich sehr enttäuscht bin ich jedoch, dass es keine Informationen zum Remake von Final Fantasy VII gab, auf das Fans nun schon so lange warten.

Kok Hung Cheong, Studentische Aushilfskraft

Für mich ist das Highlight der Neuankündigungen: The Evil Within 2. Teil 1 war das letzte Spiel vom Resident Evil Macher Shinji Mikami und hat gezeigt, wie gut seine Direktion noch ist. Psychischer und physischer Horror vom Feinsten. Nun wird es von seinem Protegé John Johanas fortgeführt und der Trailer sieht vielversprechend aus. Wer einen gutdesignten Trailer sehen möchte, sollte sich diesen auf YouTube zu Gemüte führen. Es ist nichts für schwache Nerven, denn der Vorgänger war auch schon ab 18 Jahren.
Das Lowlight: Die DevolverDigital-Konferenz. Eine 15-Minuten lange Persiflage auf die Konferenzen der E3. Es ist vor aufgenommen und sehr unwitzig. Weil es vorab aufgenommen wurde, muss man sich fragen, warum es nicht besser und kompakter zusammengeschustert wurde. Auch das ist auf YouTube zu finden. Ist es schon so schlecht, dass es wiederum lustig wird? Lange nicht, es war einfach eine Zeitverschwendung.

 

 

Saskia Moes,
Studentische Aushilfskraft

Eines meiner Highlights von der diesjährigen E3 ist Frozen Wilds, der neue DLC von Horizon Zero Dawn. Horizon Zero Dawn ist ein Spiel, dessen Release ich lange herbeigesehnt hatte. Umso mehr erfreut es mich, dass Ende diesen Jahres ein zusätzlicher Inhalt zum Download bereitstehen wird und sich Spieler_innen auf neue Abenteuer mit Aloy begeben können. 
Ein weiteres Highlight ist für mich das neue Spiel rund um den knuffigen, grünen Dinosaurier Yoshi. Es ist wirklich kein sehr innovativer Titel, aber ein neuer Spielmodus erlaubt es den Spieler_innen, die Level aus zwei unterschiedlichen Perspektiven zu spielen und so in einer weiteren Runde neue Items zu finden. Das Spiel ähnelt zwar seinen Vorgängern, aber für mich, als Yoshi-Fan, steigt trotzdem die Vorfreude. Jedoch müssen wir noch eine Weile auf das Abenteuer warten, denn das Spiel wird erst 2018 für die Nintendo Switch erscheinen. 

 

 

Jan Scheurer,
Studentische Aushilfskraft

Als Early Adopter der Nintendo Switch freue ich mich über jedes Spiel, das die momentan noch karge Auswahl erweitert. Als langjähriger XCOM-Fan ist Mario + Rabbids Kingdom Battle daher, trotz der unheiligen Markenausschlachtung, das Highlight schlechthin. Daneben warte ich gespannt auf den ersten DLC für The Legend of Zelda: Breath of the Wild und die Switch-Umsetzung von Rocket League, mein persönlicher Mehrspieler-Liebling.

 

 

 

 

 

 

Karolina Albrich, Studentische Aushilfskraft

Ich freue mich riesig darüber, dass ein neuer Life is Strange Titel angekündigt wurde. Der erste Teil gehört definitiv zu meinen Lieblingsspielen und ich freue mich schon auf die Vorgeschichte von Cloe und Rachel. Ansonsten habe ich von der eigentlichen E3 nicht so viel mitbekommen. Allerdings wurden wir von Nintendo zum Post E3 Event eingeladen, auf dem zahlreiche zukünftige Titel präsentiert wurden. Hier hat mich vor allem Super Mario Odyssey interessiert. Leider wurde auf dem Event nichts zu den neuen Pokémon Spielen gezeigt, was ich sehr schade fand. Auf der gamescom im August, werde ich dann den verpassten E3 Input nachholen.