Artikel

Artikel zu den Themen Games, Bildung, Medienpädagogik und Kultur sowie Interviews und Berichte zu technischen Neuerungen.

Apps für geflüchtete Kinder

Verschiedene Spieleentwicklerfirmen entwerfen unterschiedliche Edu-Apps, um arabische Kinder beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen oder eine Hilfestellung bei der Fortsetzung des Erwerbs der arabischen Sprache zu geben. 

Nachgefragt #12

In unserer Rubrik "Nachgefragt" richten wir den Blick auf die Redaktion des Spieleratgeber-NRW und ihr Umfeld. Egal ob Videospiele, Filme oder doch was ganz anderes - hier finden sich Meinungen über aktuelle Trends und Empfehlungen von den einzelnen Redakteur_innen.

Realfilm in Spielen: Teil I

Regelmäßig finden populäre Videospielmarken auch ihren Weg ins Kino. Noch häufiger erleben wir den umgekehrten Fall: die Entwicklung von Videospielen, die auf einem Hollywood-Film oder einer TV-Serie basieren.

E3 - Highlights aus der Redaktion

Vor wenigen Wochen fand die Electronic Entertainment Expo statt, oder auch kurz E3. Die Redaktion berichtet von ihren persönlichen Highlights. 

Der Spieleratgeber-NRW zu Gast auf dem Nintendo Post E3 Event 2017

Am 21. und 22.06.2017 veranstaltete Nintendo Deutschland ihr jährliches Post E3 Event in ihrem Hauptquartier in Frankfurt. Wir waren zu Gast und haben die neuen Titel unter die Lupe genommen.

Faszination Yu-Gi-Oh!

Yu-Gi-Oh! gehört mit über 25 Milliarden verkauften Karten weltweit zu den erfolgreichsten (Sammel-)Kartenspiel in seinem Genre. Die Spieletester_innen der der Düsseldorfer Elsa-Brandström-Schule erklären im Interview die Faszination.

Moralisches Handeln in Games

Moralisches und ethisches Handeln in Computerspielen macht deutlich, dass Spieler_innen eine enorm wichtige Position bei der Handlung nach sittlichen Prinzipien haben.

Toys to Life

Das Prinzip der spielbaren Sammelfiguren oder "Toys to Life" findet sich mittlerweile in vielen Franchise-Produkten wieder. Unsere Spieletestergruppen aus Düsseldorf haben sich die Pakete der LEGO Dimensions-Reihe angeschaut.

Fachtag: "Location-Based Gaming"

Am 04.04.2017 veranstaltete die Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW gemeinsam mit der SK-Stiftung Jugend und Medien und der Stadtbibliothek Köln den Fachtag "Location-Based Gaming". Dieser fand im VHS-Forum statt und wurde durch die LFM gefördert.

E-Sport in der Jugendarbeit

Eine Grundsatzfrage steht immer wieder im Raum: Handelt es sich bei dem organisierten und wettkampfbetonten Gaming tatsächlich um Sport? Dieser Diskurs wird momentan kontrovers diskutiert und ähnlich wie beim Schach gehen die Meinungen hierzu auseinander.

Moralisch bedenkliche Inhalte in Games

Manche digitalen Spiele beinhalten durchaus moralisch fragwürdige Inhalte. Der Rollenspieler möchte seine Spielfigur verbessern und muss daher früher oder später Gegner besiegen. Zentrale Spielforderung vieler Echtzeit-Strategiespiele ist es Krieg, ob in der Klassik oder Moderne, zu führen.

Moralische Entscheidungen in Games

Es gibt kaum einen Bereich des menschlichen Lebens, der von Spielen nicht abgedeckt wird. Besonders die Gut-Böse-Problematik wird seit einigen Jahren in vielen Games genutzt, um dem Medium mehr Würze und Varianz zu verleihen, als immerzu strahlende Helden zu präsentieren. 

Virtual Reality - Meinungen aus der Redaktion

Das vollständige Eintauchen in eine virtuelle Realität ist nun gar nicht mehr so abwegig. Wie unsere Redaktion zum Thema Virtual Reality steht, wo sie Potenziale, Problematiken sieht und wie die eigene Wahrnehmung zum Thema ist, können Sie hier nachlesen. 

Problematisches Verhalten in Online-Spielen

Folgt man den Diskursen über die Kommunikation im Internet, so treten schnell Begriffe wie „Hate Speech“ oder „Cyber-Mobbing" in den Vordergrund. Anlässlich des Safer Internet Day 2017 stellen wir Ihnen eine Übersicht zum Thema Toxic Behaviour zur Verfügung. 

Gewalt in digitalen Spielen

Wieso spielen so viele Menschen eine Gangster-Karriere nach, nehmen am Krieg gegen russische Ultranationalisten teil, kämpfen gegen gefährliche Drachen oder wehren sich gegen herannahende Zombies?

Militarismus in digitalen Spielen

Der kritische Diskurs über digitale Spiele beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gewalt und exzessives Spielen. Dabei gibt es bei genauerer Betrachtung weitere relevante Aspekte. Die Bereiche Krieg und Militarismus sind selbstverständlich nicht von der Gewaltdebatte isoliert zu betrachten.

Stereotype Rollenmuster in Games

Der Begriff „Stereotype" beschreibt die Ordnung immer wiederkehrender Muster oder Verhaltensweisen. Aufgrund dieser Verhaltensweisen bilden Menschen Kategorien, um sich gegenüber anderen Menschen, Volksgruppen, Kulturen etc. abzugrenzen.

Spieletestertag 2016

Auch in diesem Jahr fand unser Spieletestertag im Rahmen der Internetwoche Köln statt. Am 29. Oktober 2016 waren neben den Spieletestern alle interessierten Kinder, Jugendliche und Eltern herzlich eingeladen.

Computerspiele zum Thema Flucht und Asyl

Das Thema Flucht ist hochaktuell. Täglich überqueren tausende Menschen die Grenzen der EU und stellen deren Mitgliedsländer vor eine gewaltige Herausforderung.

Geschlecht, Sozialisation und Technik

Gender, als sozial konstruiertes Geschlecht, ist unvermeidbar mit digitalen Spielen verknüpft. Nicht nur ihre Inhalte bilden Männlichkeit und Weiblichkeit ab, sondern auch die Nutzung digitaler Spiele.