Vermutete und belegte Wirkungen von Computerspielekonsum

Mit einigen Mythen sollte man aufräumen, meint Jo Groebel, zum Beispiel dass Kinder und Jugendliche mit Computer und Internet vereinsamen. Das Gegenteil sei richtig, Spiele und Internet führten in der Regel zu mehr persönlichen Kontakten. Jugendliche wenden sich den Computerspielen zu, weil sie die Herausforderung suchen, weil sie sich ablenken und unterhalten, weil sie Frustrationen abbauen oder die Gemeinschaft in der Community erleben wollen. Jo Groebel warnt jedoch vor der Gewöhnung an die Gewalt durch entsprechende Computerspiele.

Mehr zu dieser Untersuchung finden Sie: hier

[Zurück zur Übersicht "Forschung"]